Mittwoch, 18. Juli 2012

Erdbeerknödel

Ganz nach dem Motto: "Futtern wie bei Muttern" gibt es heute Kartoffelknödel mit Erdbeeren gefüllt.

Als Kind war dies eines meiner Lieblingsessen im Sommer, und ist es noch immer. Meine Großeltern haben einen großen Garten, und da wächst so manches Obst und Gemüse. Und so gab es im Sommer oft Kartoffelknödel mit süßem Obst gefüllt, dazu etwas zerlassene Butter und Zucker...mmmhhhhhhh!!! Ein Träumchen!




Zutaten:

Kartoffeln
Speisestärke
Eier
Erdbeeren
zerlassene Butter
Salz, Zucker, Zimt







Zubereitung:

Kartoffeln samt Schale weich kochen, abgiesen und etwas abkühlen lassen. Nun die Schale abpellen und die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.

Zu der Kartoffelmasse nun die Speisestärke und das Ei zugeben. Gut miteinander verkneten, bis der Teig nicht mehr allzu sehr klebt.

Kleine Portionen vom Teig abtrennen und in der Hand plattdrücken, jeweils mit einer Erdbeere füllen und zu einem Knödel verschließen.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Hitze etwas reduzieren und die Knödel im siedendem Wasser gar ziehen lassen.

Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und sofort mit zerlassener Butter übergießen, so kleben sie nicht aneinander fest.


Leider kann ich mit genauen Mengenangaben nicht dienen, da ich den Knödelteig nach Gefühl zubereite. Aber hier ein Tipp: Die Kartoffelmasse in eine Schüssel geben und mit einem Messer vierteln. Ein Viertel der Masse herausheben und auf der restlichen Masse verteilen. Das leere Viertel mit Speisestärke auffüllen. Mit diesem Mengenverhältnis bekomme ich eigentlich immer einen guten Knödelteig hin.



Kommentare:

  1. oh, das sieht aber lecker aus! ich brauche eine kartoffelpresse!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab sie letztens bei Mama mitgehen lassen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Der Trick mit dem Vierteln ist ja interessant! Ich traue mich ganz selten an solche Knödelteige. Auch die Erdbeerknödel sind mir neu, sehen aber super zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
  4. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen

Drucken